Die Gartensaison beginnt

Der Winter ist vorüber und die Gartensaison kann beginnen. Die Temperaturen steigen stetig und man fängt an sich mit dem Thema Rasen zu beschäftigen. Um den Rasen für die kommende Saison vorzubereiten sollte man evtl. vertikutieren – hierbei ist es wichtig vorher den Rasen einmal auf ca 4cm zu kürzen. Die Arbeitstiefe des Vertikutierers sollte zwischen 3-5 mm liegen. Stellen Sie das Gerät tiefer ein schädigen sie die Rasenwurzeln. Je nach Ausgangslage des Rasens sollte man kreuz, quer und evtl noch diagonal über den Rasen gehen. Einige Vertikutierer haben einen Fangsack am Gerät – unsere Empfehlung ist es diesen nicht zu benutzen sondern das Gut liegen zu lassen und mit dem Rasenmäher auf hoher Schnittstufe darüber zu fahren um das Gut einzusaugen. Dies geht meist schneller als mühsam alle paar Meter den vollen Korb des Vertikutierers zu leeren. Nach dem vertikutieren solle unbedingt ausgesät werden – andernfalls setzen sich sofort wieder Unkräuter und ungeliebte Keimlinge in die Grasnarbe. Säen sie den Rasen per Hand oder im Idealfall mit einem Streuwagen aus. Anschließend sollte des Saatgut leicht angedrückt werden um Verwehungen zu vermeiden – hierfür können Trittbretter oder Rasenwalzen benutzt werden. Nun muss die Fläche bewässert und idealerweise konstant feucht gehalten halten werden. Achten Sie bei der Bewässerung des frisch ausgebrachten Grassamens auf eine sanfte Berieselung, ein satter Strahl spült den Samen schnell von der vorgesehenen Stelle weg.  Die Frisch ausgesäten Bereiche sollten am besten nicht betreten werden. Binnen ein bis zwei Wochen beginnen nun die Keimlinge zu Rasenhalmen zu reifen. Halten sie auch in dieser Zeit den Rasen konstant feucht. Der neu gewachsene Rasen sollte am besten wachsen können bis er ca. 8 cm lang ist und dann das erste mal gemäht werden. Die Klinge des Rasenmähers sollte hierbei besonders scharf sein. Das wichtigste bei dieser ganzen Prozedur ist die richtige Bodentemperatur. Bevor der Boden nicht mindestens 7° Dauertemperatur hat sollte man weder vertikutieren noch aussäen. Als Indikator für den richtigen Zeitpunkt dient uns hier Mutter Natur. Sobald die z.B. die Narzissen anfangen zu sprießen können wir beginnen.

 

Falls Sie Fragen rund um das Thema Vertikutieren und Nachsaat haben – so scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen, wir beraten Sie gern.

Zusammen mit der Firma Oscorna bieten wir in diesem Jahr ein Rasenseminar am 30.März 2017 um 16.00 bei uns im Hause an. ( Wir bitten um unverbindliche Zusage )

Von | 2017-03-02T08:20:32+00:00 März 2nd, 2017|Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar